Inspiration

Denn der Raum des Geistes, dort wo er seine Flügel öffnen kann, das ist die Stille.

(Antoine de Saint-Exupéry)

0012web-a

Spring – und Du wirst auf dem Weg nach unten herausfinden,

wie Du Deine Flügel entfalten kannst.

(Ray Bradbury)

-

Bereits ein paar Mal in meinem Leben habe ich Momente absoluter Klarheit erlebt.

Für wenige Sekunden ertränkt dann die Stille den Lärm und ich fühle anstatt zu denken.

Die Dinge zeigen sich dann ganz scharf und die Welt scheint noch unverdorben.

Es ist als wäre alles gerade erst entstanden.

Es gelingt mir allerdings leider nie diese Momente zu halten.

Ich klammere mich daran, doch wie alles andere erblassen sie.

Von diesen Momenten aber lebe ich.

Sie holen mich immer wieder zurück in die Gegenwart und inspirieren mich dazu zu erkennen,

dass alles ganz genauso ist wie es sein sollte.

 (A single man)

-

Die Inspiration existiert, aber sie muss dich bei der Arbeit finden.

(Pablo Picasso)

IMGP0806_Snapseed-b

Ein Gedanke oder eine Idee, die nicht gefährlich sind,

sind es gar nicht wert, selbiges genannt zu werden.

(Oscar Wilde)

-

Das Gleiche lässt uns in Ruhe,

aber der Widerspruch ist es,

der uns produktiv macht.

(Johann Wolfgang von Goethe)

-

Beständigkeit ist die letzte Zuflucht der Phantasielosen.

(Oscar Wilde)